Hans Koren Gedenkjahr 2006


suchen 

Home  |   Projekte
 
Projekte

Von der Monarchie ins dritte Jahrtausend
Peter Wolf gestaltet für das Österreich-Bild in ORF2 am 19.November 2006 eine Dokumentation über Hanns Koren mit biografischen Elementen und über seine vielfältigen Engagements. Es wird der Beispielwirkung Hanns Korens nachgegangen, insbesondere aber auch eine vorläufige Bilanz der „auszeit“ und damit des Hanns-Koren-Bedenkjahres gezogen.
Mehr lesen ...



Der Brückenbauer
Der weit über die Grenzen seiner engeren Heimat hinaus bekannte steirische Kulturpolitiker Hanns Koren starb 1985. Zwei Jahre später wurde an der Philosophischen Fakultät der Grazer Karl-Franzens-Universität die erste Dissertation über ihn vorgelegt und in einer weiteren wissenschaftlichen Arbeit aus dem Jahr 1992 wurde Hanns Koren von der Dissertantin bereits als „Mythos“ charakterisiert.
Mehr lesen ...



Heimat ist überall
Ishwara Erhard Koren macht einen Film. Er geht mit der Kamera die Wege, die er als Kind mit seinem Vater gegangen ist. Er erzählt von den ersten Begegnungen und den letzten Erinnerungen der Freunde Hanns Korens und seiner eigenen Freunde mit seinem Vater.
Mehr lesen ...



Hanns durch die Zeit
Der Film HANNS DURCH DIE ZEIT wurde von einer Arbeitsgemeinschaft
zwischen Wilhelm Hengstler (lamettaVision), Markus Haslinger
(XXKunstkabel) und Christian Marczik (Intro Graz Spection) produziert.

Mehr lesen ...



Hanns Koren und St. Bartholomä
Die Gemeinde St. Bartholomä nimmt den 100. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr.phil. Hanns Koren zum Anlass, seines berühmten Ehrenbürgers zu gedenken. Was verbindet Hanns Koren mit St. Bartholomä? Im Jahre 1961 hatte er die „Hemmerkeusche“ in Raßberg gekauft und war somit Pfarrbewohner von St.
Mehr lesen ...



Heimatsache
Hanns Koren zum 100. Geburtstag


Ausstellung im Volkskundemuseum




Roswitha Orac-Stipperger



Am 20.November 2006 würde Hanns Koren hundert Jahre alt werden. Im Rahmen des Projekts "auszeit - Hanns-Koren-Bedenkjahr 2006" rückt eine Ausstellung im Volkskundemuseum Graz die Person Hanns Koren als Wissenschaftler in den Mittelpunkt.

Mehr lesen ...

Plakat Heimatsache


Hanns Koren besucht wieder die Bezirkshauptstadt Hartberg
Hanns Koren: „Heimat ist Tiefe, nicht Enge“. In diesem Sinne will die Stadtgemeinde Hartberg (Kulturreferat) mit Partnern an den 100. Geburtstag des großen Steirers Hanns Koren im Jahr 2006 erinnern. Aufgeteilt in vier Bereiche soll Hanns Koren zu einem Veranstaltungsreigen nach Hartberg und seiner Umgebung kommen.
Mehr lesen ...



Ein Leben in 10 Kisten
Ein wichtiger Aspekt der künstlerischen Arbeit von Wolfgang Becksteiner ist das Untersuchen des heutigen Umgangs mit Information und deren Archivierung im Speziellen, sowie die Umwandlung abstrakter Begriffe in nachvollziehbare / messbare Größeneinheiten.
Mehr lesen ...



Peter Gerwin Hoffmann
Peter Gerwin Hoffmann gehört zusammen mit Richard Kriesche und Karl Neubacher zur ersten Generation von Medienkünstlern in den 1970er Jahren. Sie begannen in den Medien Fotografie, Film und Video – in Hoffmanns Fall auch in der Malerei – künstlerische Projekte zu realisieren und schufen so die Grundlagen für die weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannte Grazer Medienszene.
Mehr lesen ...



WETTERFLECK (-89,2°/+58°)
Ein im Rahmen von “auszeit - HANNS KOREN BEDENKJAHR 2006” realisiertes DVD / Internet Projekt zum Phänomen Wetter.


Mit dem Motiv des von Hanns Koren getragenen Kleidungsstückes Wetterfleck haben wir uns auf die Suche nach “Wetterberichten” und “Wettervorhersagen” gemacht und beachtliche wissenschaftliche, philosophische und künstlerische Beiträge gefunden.

Mehr lesen ...

Farbbalken


manuskripte in paris
Am 13.März 1966 schloss André Malraux anlässlich der Eröffnung des Kulturhauses von Amiens seine Rede mit der Bemerkung : « Und, wenn Sie wollen, sage ich Ihnen, dass Sie eines der schönsten Abenteuer eingehen, das je in Frankreich in Angriff genommen wurde : in zehn Jahren wird dieses hässliche Wort « Provinz » in diesem Land zu existieren aufgehört haben. »

Mehr lesen ...

Titelbild - „Seele der Kugel" von Wolfgang Bauer


STADT-SCHREIBER-IN
Maruša Krese ist eine international anerkannte Schriftstellerin mit Wohnsitz in Ljubljana und Berlin. Krese ist besonders durch ihre grundsätzlichen Überlegungen zur politischen, sozialen und künstlerischen Situation im ehemaligen Jugoslawien aufgefallen.
Mehr lesen ...



SLO
Ein Projekt der Zentralvereinigung der Architekten Steiermark, Haus der Architektur Graz und GAT


Konzeption: Špela Leskovic, Fabian Wallmüller, Michaela Wambacher


Slowenien, terra incognita.
Mehr lesen ...



BENE TON
Der in Graz lebenden Exilausseer Flow Bradley ist ein Integrationskünstler: zwischen den Generationen, zwischen den Musikern, zwischen den Kulturen und zwischen den Disziplinen: Daher auch sein Zugang zu Hanns Koren.

Mehr lesen ...



Ein Heimspiel zur Auszeit
Eine Brücke von einem steirischen Volkskundewissenschafter zum Avantgardejazz zu schlagen, scheint nur auf schwachen Pfeilern möglich. Wenn man nun weiß, daß hinter Stübing und Trigon, dem steirischen Freilichtmuseum und der einst so bahnbrechenden, mittlerweile verwichenen Dreiländerbiennale für bildende Kunst, derselbe Name steht, kommt man dem großen Gedanken näher.
Mehr lesen ...


Treffer 1-15 von insgesamt 17 Weiterblättern:  1 » 2  » 

Kultur Steiermark